Presse

Medienberichte über Kai Richter

Hier finden Sie einige Presseberichte über Kai Richter und seine Projekte.
Anfragen richten Sie bitte an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it..


 

Jörg Lindner, Kai Richter Grünkohlessen

Hotels und Sportresort Fleesensee veröffentlicht Jahresbilanz beim jährlichen Grünkohlessen

Knapp anderthalb Jahre nach Übernahme der Hotels und Sportresorts Fleesensee durch die Lindner Investment Management GmbH (LIM) und das Versorgungswerk der Zahnärzte Berlin (VZB) veröffentlichen die neuen Eigentümer die erste Jahresbilanz eines vollständigen Geschäftsjahres. Der Gesamtumsatz des Resorts betrug für das Jahr 2015 bereinigt 28.064 TE und verzeichnet damit eine Steigerung zum Vorjahr. Auch die Zimmerraten konnten um 4% gesteigert werden und betrugen im Schnitt 113 € pro Nacht ohne Frühstück. Bei der Anzahl der Gäste innerhalb des Resorts ist ein leichter Rückgang von 289.043 auf 278.368 Gäste (unabhängig von der Dauer des Aufenthaltes) zu verzeichnen. „Die Tatsache, dass wir steigende Umsätze bei leicht rückgängigen Gästezahlen verbuchen, bestärkt uns in der Neuausrichtung und Positionierung des Resorts“, sagt Kai Richter, Geschäftsführender Gesellschafter der LIM. „Unser Ziel ist es, ein so attraktives Sport-, Freizeit- und Gastronomieangebot zu schaffen, für das der Gast gerne bereit ist, Geld auszugeben. Qualität setzt sich durch“, so Richter weiter. Insgesamt wurden 268.267 Übernachtungen im Resort gebucht.

Hotel- und Sportresort Fleesensee ist neuer Hertha-Partner

Hotel- und Sportresort Fleesensee ist neuer Hertha-Partner

Seit Beginn der Rückrunde der Saison 2015/2016 freut sich die Hertha BSC Berlin über einen neuen Partner: das  Hotel- und Sportresort Fleesensee aus Mecklenburg-Vorpommern. Kai Richter ist sehr erfreut darüber, dass sein  erfolgreich revitalisiertes Urlaubsresort nun auch bei den sportlichen Großereignissen der Hertha in Berlin  Präsenz zeigen und so zahlreiche neue Gäste von sich überzeugen kann. Die Zusammenarbeit mit der Hertha  BSC ist Teil einer umfassenden Kommunikationsstrategie, denn nirgendwo in der Umgebung von Berlin können über 40 Sportarten zu Lande und zu Wasser so gut betrieben werden, wie am Fleesensee.  

 

Lindner Investment Management GmbH (LIM) erwirbt gemeinsam mit dem Versorgungswerk der Zahnärztekammer Berlin (VZB) Apartmentanlage „Residenz Fleesensee“

Lindner Investment Management GmbH (LIM) erwirbt gemeinsam mit dem Versorgungswerk der Zahnärztekammer Berlin (VZB) Apartmentanlage „Residenz Fleesensee“

Die Lindner Investment Management GmbH (LIM) seit dem 15.12.2015 neuer Eigentümer der „Residenz Fleesensee“. Gemeinsam mit dem Versorgungswerk der Zahnärztekammer Berlin (VZB) wurde dieses Investment getätigt und ein weiteres Projekt in Mecklenburg Vorpommern realisiert. LIM und VZB sind bereits Besitzer des Hotel- und Sportresorts Fleesensee und wollen nun in die Modernisierung des Gebäudes investieren, um den Mitarbeitern des gesamten Resorts günstigen und ideal gelegenen Wohnraum zur Verfügung zu stellen. „Die Angestellten am Fleesensee geben 100 Prozent, damit unsere Gäste einen wunderschönen Urlaub erleben. Mit dem Mitarbeiter-Wohnhaus möchten wir ihnen ein komfortables Zuhause vor Ort bieten“, sagt Kai Richter, geschäftsführender Gesellschafter der LIM. Im Frühjahr 2016 werden die bestehenden Wohneinheiten von 42 bis 70 m2 umgestaltet und den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt. Die modern und komfortabel eingerichteten Wohnungen werden über einen kostenlosen Internet- und TV-Anschluss verfügen.

Was eine attraktive Ferienimmobilie ausmacht – Kai Richter

Schon jeder Vierte fasst für die Kapitalanlage oder seine Altersvorsorge auch Ferienimmobilien ins Auge, verrät eine Anlegerstudie 2015. Neben einem wertstabilen Investment stehen dabei vor allem die regelmäßigen Mieteinnahmen im Blickpunkt. Anleger möchten in den Ferienimmobilien aber auch selbst Urlaube verbringen oder ihr Objekt nach einigen Jahren der Vermietung als Altersruhesitz nutzen. Damit diese Rechnung aufgeht, muss eine Ferienimmobilie einige wichtige Kriterien erfüllen. Kai Richter, Immobilienexperte mit 20 Jahren Erfahrung im Bereich Ferienimmobilien und Geschäftsführer der Mediinvest GmbH in Düsseldorf, verrät jetzt, worauf Interessenten achten sollten.

 

Lindner Investment Management GmbH kauft Seepark Waren KG

Lindner Investment Management GmbH kauft Seepark Waren KG

Die Lindner Investment Management GmbH (LIM) ist neuer Eigentümer des Seeparks Waren (Müritz) in Mecklenburg-Vorpommern. Am 16. September 2015 unterzeichneten die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Jörg Lindner und Kai Richter einen entsprechenden Vertrag zum Kauf der Müritz Hotelpark Neuer Hafen Waren GmbH & Co. KG. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Insgesamt plant die LIM, gemeinsam mit einem Konsortium institutioneller Investoren, 40 Millionen Euro für den Bau des Projektes. So entstehen 184 Ferienwohnungen mit einer Größe zwischen 55 bis 169 Quadratmeter sowie ein eigener Hafen mit 150 Liegeplätzen, eigener Hafengastronomie und einer Wellness-Oase. Die eigentümergeführte LIM wird die Anlage am größten terrestrischen Nationalpark Deutschlands nach Fertigstellung in Eigenregie betreiben und an einen ständig wechselnden Personenkreis touristisch vermieten.

Radisson Blu mit neuem Betreiber

Radisson Blu mit neuem Betreiber

Wie die Linder Investment Management GmbH (LIM) am vergangenen Freitag bekannt gab, wird das Radisson Blu Schlosshotel am Fleesensee zukünftig unter einem neuen Betreiber fungieren. Die Fleesensee Holding GmbH übernimmt ab 2016 die Bewirtschaftung des Hotels unter der neuen Marke „Schlosshotel Blücher Flee-sensee“. Das Hotel ist Teil der Ferienregion am Fleesensee und seit Oktober 2014 im Besitz der LIM.